T-Shirt „Leo“ mit Hundi

17.06.2015. Mein nächstes Shirt, das ich heute angefangen und zu Ende bekommen habe, hätte eins sein können, dass ganz ohne Fehlerchen daher kommt.

Hätte!

Hier habe ich einen doofen Fehler begangen: ich bewahre die Schnittmuster, auf normalem DIN A4 Papier ausgedruckt in Klarsichtfolien in einem Ordner auf. Beim Zuschneiden habe ich dann auf der Rückseite nicht darauf geachtet (Tipp 5: immer volle Konzentration !!!) ( Warum beachte ich bloß meine eigenen Tipps nicht?), das Schnittmuster voll aus zu klappen: die Rückseite war zu kurz! Und der graue Stoff zu Ende. Mist! Na gut, improvisieren habe ich ja inzwischen gelernt: kommt also roter Stoff ans untere Ende. Passt ja auch.

Der Hund wurde aufgebügelt, habe ich vom Stoffmarkt. Finde ich ganz niedlich, das T-Shirt gefällt mir auch unheimlich gut, aber irgendwie sieht es zu wenig selbstgenäht aus… Und zu wenig bunt… Aber es ist niedlich.

Hier noch zwei Fotos von unserem Urlaub mit dem T-Shirt in Aktion:

Eure hoffentlich bei den nächsten Projekten besser konzentrierte Charla

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s