Tutorial Knuffelpferchen mit „festen Beinen“

Nach den beiden Protypen, die nun meine Kinder erfreuen, machte ich mich also an zwei weitere Knuffelpferdchen für den Gemeindebasar – beide mit festen Beinen, wie der Prototyp Nr. 2.

IMG_20151102_153042IMG_20151102_153208Ein Foto von hinten – die Schwänzchen habe ich so plaziert, dass sie direkt über der Stelle sind, wo die Stoffe zusammen treffen.

Da ich selber so lange daran rum gerätselt habe, wie ich die Beine direkt an das Pferdchen nähen kann, habe ich Euch dies in einem Tutorial festgehalten. Der Farbenmix-Schnitt ist unverändert und ohne das Schnittmuster bringt Euch das Tutorial leider gar nichts:

Tutorial „feste Beine“ beim Knuffelpferdchen von Farbenmix

Lege Dir die Farbenmix-Anleitung dazu, ich beziehe mich auf die dort genannten Schritte. Nummeriere dazu die Fotos durch, damit du die Schritte zuordnen kannst

Schritt 1 Farbenmix: Bleibt unverändert.
Schritt 2 Farbenmix: Dieser Schritt wird ausgelassen.
Schritt 3 bis Schritt 8 Farbenmix bleiben unverändert.

Schritt 9: Beine an den Körper annähen.
Hier nun wird jeweils nur eine Seite des Beines an die Markierungen genäht. Stecke die Beine an den Markierungen rechts auf rechts fest und nähe exakt von Markierung zu Markierung. Nähe dabei nicht in die Nahtzugabe hinein. Ich finde es einfacher, wenn in die Nahtzugabe der Beine ein paar Einschnitte gemacht werden.

Wiederhole diesen Schritt für die andere Seite.

IMG_20151101_112954(1)Nun werden ein paar Zwischenschritte eingeschoben, bevor es dann mit den Farbenmixschritten weitergeht.

Schritt 9 a): Beine an den Bauch annähen.
Nähe nun an die entsprechende Bauchseite die Innenseite der beiden zuvor angenähten Beine. Setzte dir dazu solche Markierungen für die Beine wie sie im Schnittmuster für die Körperseite angegeben sind. Messe von dem Schwanzende an und setze dir die vier Markierungen.

Anschließend steckst Du die Innenseiten der Beine rechts auf rechts fest und nähst wieder jeweils exakt zwischen den Markierungen.

IMG_20151101_115226(3)Schritt 9 b): Lege die Rücken- und Bauchteile untereinander hin wie im Foto unten:

IMG_20151101_115248(2)Schritt 9 c): Die Beine werden nun an beiden Teilen herunter geklappt. Nur am Rückenteil an der Nahtzugabe absteppen, am Bauchteil nicht absteppen. So sind die Beine zum Schluss etwas standfester.

IMG_20151101_115333(1)Schritt 9 d): Klappe nun die Bauchseite nach oben um und lege sie rechts auf rechts auf die Rückenseite wie im Foto unten. Stecke die Teile zunächst am Po fest und dann genau an den Markierungen und der Linie entlang. Alle Nahtzugaben zeigen nach unten.

IMG_20151101_115958(1)Wenn Du sauber gearbeitet hast, liegen die Beine exakt aufeinander. Wenn nicht: lieber noch einmal neu stecken, sonst sind die Beine hinterher krumm und schief.

Schritt 9 e): Nähe nun, beginnend vom Po aus, die beiden Teile zusammen. Achte darauf, dass Du unterhalb des Schwanzes anfängst, damit dieser am Ende direkt in dem „Stoffdreieck“ am Po sitzt. Achtung! Du nähst nur bis zur ersten Markierung am ersten Bein, lässt die Nadel im Stoff stecken, drehst das Knuffelpferd um etwas mehr als 90 ° und nähst dann das Bein zusammen. Am Ende des Beines wieder drehen und das Stück Bauch zwischen den Beinen zusammen nähen. Dann das zweite Bein nähen und bis zum Ende des Bauchteils fertig nähen.

Die andere Seite des Knuffelpferdchens genau so nähen.

Schritt 10 Farbenmix: Dieser Schritt wird ausgelassen.

Dafür kommen folgende Schritte, die etwas kompliziert aussehen, aber im Grunde geht es nur darum, die gerade Bauchnaht zusammen zu nähen.

Schritt 10 a): Wende die Beine. Dies geht mit dem Finger sehr gut, die Hufe bitte mit einem Stift in Form bringen. Lege die Beine wie auf dem Foto auf die rechte Seite des Rückens und zuppel die Bauchseite etwas nach oben, so dass sie „steht“.

IMG_20151101_155452(1)Schritt 10 b): Wende die Beine auch bei dem zweiten Teil, lege sie ebenfalls auf die rechte Seite. Nun drehst du jedoch das zweite Teil um und legst es dir über das Teil 1 wie auf dem Foto unten. Die Bauchseite zuppelst du erst jetzt nach oben, so dass sie in diese Richtung nach oben „steht“.

IMG_20151101_155500(1)Schritt 10 c): Lege nun denn oberen Teil quasi in das untere hinein. Die gerade Kante der Bauchseite kommt perfekt übereinander. Nun kannst du die Stoffteile drehen und wenden, damit du sie zusammen stecken kannst. Achte darauf, dass die Markierungen exakt übereinander liegen. Es sieht alles etwas krumpelig und schief aus, aber es ist richtig. Nähe dann vom Po bis zur Mitte, lasse ca. 8 cm offen und nähe dann bis zum Hals zu Ende. Achte beim Anfang (am Po) und am Ende (am Hals), dass keine Nahtzugaben vom Rückenteil dazwischen geraten.

Dann geht es mit der Farbenmix-Anleitung mit Schritt 11 bis zum Ende weiter.

Fertig ist Dein Kuffelpferdchen, das feste Beine hat und zumindest etwas standfest ist. Da ich das Schnittmuster nicht geändert habe, stehen auch diese Beine etwas seitlich ab, so dass das Pferdchen arg breitbeinig steht. Biege die Beine etwas in O-Bein-Form, dann steht es etwas besser.

Sitzen mag auch dieses Pferdchen lieber… 🙂

IMG_20151102_152853IMG_20151102_153303Eure nun auch kuscheltiernähende und tutorialschreibende Charla

Verlinkt bei  AWS AfterWorkSewing – diesmal richtig verlinkt direkt auf den Post 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s