This is not okay – der Katalog ist online

TiNO_650So ganz lange bin ich ja noch nicht Nähbloggerin, aber auf die Aktion „This ist not okay“ bin ich recht früh gestoßen. Und hat gleich meine Aufmerksamkeit geweckt. Susanne von mamimade hat in Ihrem Blog Nähbloggerinnen dazu aufgerufen, sich in nur selbstgenähter Kleidung zu fotografieren und das Foto einzureichen. Aus den unzähligen Fotos wurde ein Katalog zusammen gestellt. Mit dieser Aktion machen die Nähblogger darauf aufmerksam, dass Mode-Konzerne sehr wohl dafür Verantwortung tragen, dass in ihrer Produktionskette durchgehend Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden. Es ist eine Protest Aktion gegen die Ausbeutung der Näherinnen in der Mode-Industrie.

Den Katalog könnt Ihr Euch bei mamimade online anschauen. Mit der Bitte um Weiterverbreitung im Netz via Blog, Facebook, Twitter … wie auch immer.

Gleichzeitig gibt Susanne auf Ihrem Blog noch weiter führende Informationen zum Kauf von Klamotten – schließlich kann man ja nicht jeder alles selber machen:

  1. Wo kann ich noch kaufen?
  2. Worauf sollte ich achten?

Beim Punkt 2 geht es um 5 Punkte zum Fairness, wenn Ihr in einen Laden geht und Klamotten kauft.

Und zum Schluss wird noch gezeigt, welche 284 Teilnehmerinnen in dem Katalog dabei sind.

Nach meiner Meinung eine tolle Aktion, ein toller Katalog, tolle Sachen, die dort genäht wurden und präsentiert werden. Schaut einmal rein.

Eure Charla – die es noch nicht schafft, sich alle Klamotten selber zu nähen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s