Mein Näh-Resümee 2015

Mit den drei Steckenpferden Flotta Lotta beendete ich mein Näh-Jahr 2015. Ein erlebnisreiches Näh-Jahr war das für mich – zumal ich vor einem Jahr (bis auf eine Ausnahme) seid Jahren nicht genäht hatte. Und wenn ich genäht hatte, dann immer irgendeine Besonderheit – näheres könnt Ihr bei „über mich“ zu meiner Nähvergangenheit nachlesen. Man könnte mich also als „Anfängerin“ deklarieren.

Nachdem ich schon lange die alte Husqvarna einer Freundin hatte und mich nicht daran traute – die kenne ich doch noch gar nicht! -, ich meine eigene alte Nähmaschine aber an eine Bekannte verkauft hatte, nahm ich mir Anfang 2015 das Herz und setzte mich mit der Husqvarna auseinander. Grund dazu war die Hochzeit am 06.03.2015 von Freunden von uns – meine Tochter sollte Blumenkind sein! Stolz! Dafür musste natürlich ein tolles Kleid her! Ich suchte, fand aber keines, was mir wirklich gefiehlt. Also: selber nähen! In genau solcher Aktion habe ich vor zig Jahren bereits mal ein Abendkleid für mich gefertigt. Also wirds schon schiefgehen.

Im Netz gesucht, im Netz ganz tolle Anleitungen und Schnitte und Hilfestellungen und Tipps und was weiß ich noch alles gefunden, an die Maschine gesetzt und genäht. Fertig. Hat alles super geklappt und ich war stolz wie Oskar – auf meine Tochter und auf das Kleid :-), das Ihr hier sehen könnt.

Und damit hatte mich das Nähfieber gepackt! T-Shirts für meine beiden Kinder in sämtlichen Ausführungen, kurze Ärmel, lange Ärmel, Kapuzen, Applikationen, Bauchtaschen – ich probierte immer etwas Neues aus.

Dann eine weitere Neuerung: Babysachen für Neugeborene! Ganz andere Art zu nähen. Viel friemeliger an den Bündchen zum Beispiel. Hat Spaß gemacht.

Zwischendurch versuchte ich es dann an ein paar Sachen für mich: die Rockbüx von Schneidermeister, ein einfacher Rock oder das Kreuzkleid von Schnabelina. Alle drei Sachen haben es nicht auf meinen Blog geschafft – entweder mangels Foto oder weil die letzten beiden Sachen nicht so perfekt saßen. Da muss noch mal nachgearbeitet werden.

Aber dafür hatte ich keine Zeit, denn die Einschulung meiner Nichte und meiner Tochter rückten näher. Schultüten nähen!, die hier und hier zu sehen sind. Jippieh, das hat Spaß gemacht.

Direkt danach fand ich dann im Netz den Herbstkind Sew along 2015. Super! Ich werde Bea von nEmadA ewig dankbar sein für diese Aktion. Ich habe lange gezögert, ob ich mich an eine Jacke heran traue und dann habe ich es einfach gemacht. Herausgekommen sind diese zwei super tollen Softshell-Jacken, auf die ich auch wirklich stolz bin.

Weiter ging es dann im September mit Hosen – hätte ich mir ein halbes Jahr vorher niemals zugetraut oder Socken – Socken!!! Wer näht denn bitte schön Socken?? Kreuz und quer nähte ich dann Einkaufsbeutel, Smartphone-Säcke oder Knuffelpferdchen, man hat ja sonst nichts zutun ;-).

Im November dann der nächste Sew Along, an den ich mich auch gerne zurück erinnere: der Kuschelfreunde Sew Along 2015 bei Mulle&Muck. Niemals hätte ich mich an ein Steckenpferd gesetzt – und nun habe ich in diesem Jahr fünf Stück davon genäht! Danke, Mareike – auch für den tollen Preis, den ich gewonnen habe.

Mit Adventskalendern – mein einziges Nähprojekt zu dem ich zum Schluss keine Lust mehr hatte – , ein paar Shirts und den drei Flotta Lottas endete dann mein Näh-Jahr 2015.

Ich habe genau 52 Projekte erfolgreich absolviert, wobei ich einiges zusammen gefasst habe (Smartphone-Säcke, Knuffelpferdchen, 2 BabyJumpsuits, 2 Taschen und die Adventskalender). Pro Kalenderwoche ein Projekt – das ist doch nicht schlecht, oder? Genausoviele würde ich gerne im nächsten Jahr schaffen – mehr wäre zu ambitioniert… ;-).

Ich wünsche Euch allen ein schönes erfolgreiches Jahr 2016.

Eure Charla

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s