Herbstkind Sew Along 2016 – Startschuss und Ideensammlung

Jetzt geht es los! Ich freu mich schon! Allerdings bin ich auch seeeehr gespannt, ob das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle. Ich habe da so ein zwei drei Ideen im Kopf und noch nicht alle sind so ganz ausgereift.

Als erstes möchte ich für meine Tochter eine Jacke nach diesem Ottobre-Schnitt nähen (Ottobre 4/2016, Seite 5). Allerdings nicht mit so einem tollen Strickstoff, sondern mit diesem Lammfell-Imitat, schön kuschelig:

IMG_20160829_155815Ihr kennt den Stoff schon: von Hanna Hase, allerdings war da die Kuschelseite außen. Und bei Hanna Hase habe ich festgestellt, dass der Stoff sehr rutschig und schwierig zu vernähen ist. Ohoh – und jetzt will ich daraus eine ganze Jacke nähen? Naja, jetzt tausche ich ja die Seiten: Innen wird Außen – vielleicht lässt sich das besser nähen. Dann sieht die Jacke von außen ein bißchen aus wie Wildleder.

Die Ärmel und am Saum unten will ich alles ein bißchen länger machen und dann nach außen umklappen und festnähen, so dass man einen breiten Streifen Kuschelstoff sieht. Auch an den Taschen möchte ich das so machen. Und diese schöne Mandala-Stickerei von Schnabelina soll auf die Rückseite. Hat vielleicht jemand von euch eine Idee für passende kleine Stickereien für vorne oder für die Taschen? Ein bißchen Verzierung, Zierstiche und Webbänder hier und da und ich habe eine schöne 70er-Jahre-Jacke. 🙂

Allerdings kommt jetzt die Schwierigkeit: die Jacke hat eigentlich nur einen runden Halsausschnitt, fertig, mehr nicht. Ich möchte aber einen schönen großen Kragen daran machen, so richtig zum reinkuscheln… Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das machen kann? Ich bin auf das Schnittmuster „Liivi“ gestoßen von FeeFee – so einen schönen großen Kragen möchte ich haben. Ob ich den irgendwie an das andere Schnittmuster aus der Ottobre dranbringen kann? Ich habe noch keine Erfahrung mit Schnittmuster variieren und kombinieren. Ich habe mich bisher immer brav an das gehalten, was da stand. 🙂 Also: Hilfe!

Und damit wäre ich dann auch bei Projekt Nr. 2: mein Sohn möchte auch gerne etwas aus dem schönen Kuschelstoff haben. Er hat gleich auch eine Jacke bestellt – dafür wird der Stoff aber nicht reichen. Für eine Weste vielleicht schon. Daher habe ich mich auf die Suche nach einen schönem Westenschnitt gemacht und bin, wie gesagt, auf die Liivi-Weste gestoßen. Beim einmaligem Überfliegen der Anleitung bin ich mir zwar an einigen Stellen noch nicht so sicher, wie das gemeint ist, aber wird schon schief gehen. Hinten muss ich die Weste wohl etwas kürzen, und in der Taille etwas breiter machen, aber ansonsten sollte das möglich sein. Ich habe noch schöne Stickdateien von großen Salamandern – die müssten da eigentlich ganz gut drauf passen.

Zwischendurch habe ich überlegt, ob ich die JaWePu von Schnabelina als Weste nehme. Ich finde dort die Taschenlösung so schön. Und die Liivi mit dem großen Kragen ist vielleicht etwas zu sehr mädchenhaft? Aber das Schnittmuster der JaWePu  geht nur bis Größe 128 und das reicht nicht. Vielleicht zeichne ich das einfach ein bißchen größer? Hhm, ich weiß noch nicht. Was meint ihr? Ist die Liivi auch für Jungs?

Als dritte Westen-Alternative hätte ich noch die Weste Matz von ki-ba-doo im Angebot. Sie sieht etwas jungenhafter aus, finde ich. Am Hals vorne gefällt mir die Weste Matz ganz gut, so schön hochgeschlossen. Mit dem Kuschelstoff innen ist das bestimmt schön kuschelig.

Und dann hätte ich als Projekt 3 noch den Softshell-Stoff aus meinem Überraschungsstoffpaket. Und Softshelljacken finde ich toll… Kombiniert mit dem Softshell von den Jacken vom letzten Jahr im Stil einer Collegejacke – das schwebt mir noch so vor.

IMG_20160816_152044Als Schnittmuster kann ich hier den neuen Schnitt Mimo von Milchmonster nehmen, der liegt schon auf meiner Festplatte rum. Die Taschen würde ich dann allerdings wie in diesem tollen Tutorial von Claudi vom Blog Mamahoch2  ändern. Schon wieder würde ich mich nicht an den Originalschnitt halten. Tststs. Aber reicht der Stoff dafür? Da muss ich mal ganz genau messen…

Außerdem haben die Projekte 1 und 2 Vorrang, wie auch immer Projekt 2 aussehen wird.

Eure Charla, die wahrscheinlich ordentlich rumfluchen wird, wenn sie das Kuschelfell unter der Nähmaschine hat 🙂 Der ist nicht nur rutschig, der flust außerdem wie sonstwas!

Verlinkt bei nemada

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s