Sew Along „Ich näh mir meine Mini-Gardrobe 2017“

Ich bin auf einen weiteren Sew Along gestoßen, in dem es darum geht, für sich selber im Laufe des Jahres 12 Projekte zu nähen. Was man nähen soll, ist vorgegeben, aber innerhalb der Kategorie ist die Wahl des Schnittmusters und der Zeitpunkt absolut frei gestellt. Hauptsache, man hat am Ende des Jahres 12 Kleidungsstücke mehr im Schrank und somit eine Mini-Gardrobe.

mini-garderobeDer ganze Sew Along „Ich näh mir meine Mini-Gardrobe 2017“ wird von Miriam von Brülläffchen ausgerichtet, die durch einen französichen Blog (Clotilde) auf die Idee gekommen ist. Wenn man sich bis zum vorletzten Tag eines jeden Monats bei ihr verlinkt, kann sie sich rechtzeitig mit Clotilde verlinken und es gibt eine fröhliche deutsch-französiche Linkparty. Hört sich doch toll an.

Als erstes soll man sich etwas Gedanken machen, was man sich denn so vorstellen könnte, was man zu den einzelnen Kategorien nähen möchte – oder wann. Ich dachte mir, dass es  ja ganz praktisch wäre, sich eine Sache für zwei Sew Alongs zu nähen: für diesen hier und für den von Fräulein Ann „12 Themen – 12 Kleidungsstücke“. Ich habe zudem noch auf den „Material Revue 2017“ von Maika von Maikaefer und Janet von Knoepflekistchen geschaut, aber das haut nicht wirkich immer hin.

Also, los geht’s: die 12 Kategorien des „Ich näh mir meine Mini-Gardrobe 2017“ sind folgende:

  1. ein Oberteil aus Webware (unelastisch).
    Dies passt prima zu dem Material „Baumwolle“ der Material-Revue im Juli, und daher wird hier ein ärmelloses Oberteil (12 Kleidungsstücke) genäht. Ein Schnittmuster habe ich noch nicht im Kopf, aber ich denke, da werde ich ein schönes finden. Eine ärmellose Bluse oder die nur oben am Ausschnit zwei drei Knöpfe. Alle drei Sew Alongs abgearbeitet 🙂
  2. ein Oberteil aus Jersey (elastisch).
    Das habe ich bei meiner Planung etwas hin und her geschoben – das ist ein Projekt, das man immer mal wieder dazwischen schieben kann. Ist auch das ganze Jahr tragbar. Im April ist bei der Material-Revue „Jersey“ dran, aber da habe ich ein anderes Projekt vor. Letztendlich habe ich „Oberteil aus Jersey“ für den Oktober eingeplant, aber nur, weil es nirgendwo so richtig passt. Das Oktober-Material ist „Wolle“, von „12 Kleidungsstücke“ das Thema „gut gewickelt“. Das „gut gewickelt“ passt, ich habe vor kurzem ein Wickelshirt gesehen, was mir sehr gut gefallen hat. Also: zwei Sew Alongs abgearbeitet.
  3. Bluse.
    So gar nicht mein Ding – bis auf die ärmellose „Bluse“, die ich bei Oberteil Webware nähen werde. Aber so eine richtige Bluse mit langen Ärmel und Kragen… nee, zieh ich nicht an. Daher kommt das Thema in den Januar – und damit wird es nicht mehr genäht. Das Januar-Material „Tüll & Taft“ lasse ich auch aus. Kein Sew Along abgearbeitet. 😦
  4. Rock.
    Das ist einfach. Rock kommt zu Rock, fertig. Das wäre dann nach „12 Kleidungsstücke“ der Juni. Passt ja auch zeitlich ganz gut, so einen kurzen Rock für den Sommer. Vielleicht nähe ich da wieder einen der Wickelwenderöcke von Verplüscht und Zugenäht, die ich mir schon lange mal wieder nähen möchte. Es gibt aber auch den durchgeknöpften Rock Bella als Freebook von Rosa P. , den könnte ich mir auch ganz gut vorstellen. Das Material-Thema ist „SnapPap“ – mhm, damit aufpeppen kann man den Rock bestimmt, aber ich denke, SnapPap sollte im Vordergrund stehen. Also hier: zwei Sew Alongs abgearbeitet 🙂 .
  5. Shorts (über den Knien endet).
    Mhm, trage ich Shorts? Eigentlich nicht. Aber vielleicht gibt es ja doch ganz schöne Sachen… Also könnte ich es ja versuchen. „12 Kleidungsstücke“-Thema „Beinkleidchen“ ist im August dran. Passt also zu einer kurzen Hose. Matrial: Kork. Nee, nicht passend. Also: zwei Sew Alongs abgearbeitet.
  6. Hose.
    Ja, ja, endlich habe ich eine Grund mich an eine Jeans für mich zu wagen. Im letzten Jahr war ja der Jeans-Sew-Along und ich habe ihn erst zu spät mitbekommen. Dort wurden ja viele schöne Schnitte vorgestellt, ich glaube, ich fand die „Boyfriend“ (oder „Girlfriend?“) am tollsten. Da muss ich noch einmal recherchieren. „Hose“ ist das Kleidungsstück für August („Beinkleidchen“) den ich ja schon belegt habe. Material „Jeans“ ist leider nicht in der Material-Revue vorgesehen (warum eigentlich nicht?), daher steht es mir völlig frei, wann ich nun meine Jeans nähe. Ich habe mir die nun für den November notiert. Das „November-Material“ Kunstfell werde ich nicht bearbeiten, und das „November-Kleidungsstück“ „Schick in Strick“ wohl auch nicht. Ein Sew Along abgearbeitet.
  7. Einteiler.
    Ja, endlich kann ich mir meinen Jumpsuit nähen. Das Schnittmuster habe ich schon gekauft – dachte ich. Habe gerade in meinem Schnittmuster-Ordner gesucht und nichts gefunden. Vielleicht als Papier-Schnitt im reellen Ordner? Mal schauen. Ansonsten muss ich mich auf die Suche machen. Der Jumpsuit wird aus „Jersey“ und deckt damit das April-Material ab. Das „12 Kleidungsstücke-Thema“ von April ist „gut be Tucht“ – was soll ich im Frühling mit nem Tuch? Da wird der Einteiler genäht. Also: zwei Sew Alongs abgearbeitet. 🙂
  8. Kleid.
    Brauche ich bereits Anfang März, also muss es im Februar genäht werden. Passt auch zum „12 Kleidungsstücke-Februar-Thema“ „gezipptes“. Ich werde jetzt endlich ein Kleid aus dem meinem Buch „Kleider nähen“ von Tanya Whelan nähen. So mit Beleg und Futterstoff und so. Soll schließlich ein tolles Kleid für eine Abendveranstaltung werden. Ein Etuikleid? Eins mit einem geschlitzen Ausschnitt? Ein Bateau-Ausschnitt? Mit Quetschfalten? Oh oh, der kommende Monat wird spannend. Zwei Sew Alongs abgearbeitet.
  9. Mantel.
    Tja, ich habe keinen. Brauche ich einen? Das ist die Frage. Vielleicht. Ich packe in mal ans Ende des Jahres, in den Dezember, wenn es wieder kalt ist. „Festliches“ ist das „12 Kleidungsstücke-Thema“ im Dezember. Könnte ja passen. „Filz“ – nein, passt nicht. Also ein oder zwei (oder gar kein) Sew Along abgearbeitet… 🙂
  10. Jacke.
    Jacke ist dagegeben wieder einfach. Steht bereits auf meiner To-sew-Liste und Material ist bereits gekauft: Kunstleder. Also packe ich das Thema zu dem „September-Material“ „(Kunst-)Leder“. Das „12 Kleidungsstücke-Thema“ ist dann „das Gewisse etwas zum drüberziehen“ – na das passt doch. Also: drei Sew Alongs abgearbeitet. Das einzige Problem: die Collegejacke „Mamas Herzblatt“ von Fred von Soho möchte ich schon im Frühjahr nähen – aber da sind alle Monate schon belegt. Mal sehen, wie ich das deichsel.
  11. Lingerie.
    Das passt total super: ich habe gestern bei „Sewy“ das „Nähpaket Linda“ bestellt. Ist bereits zu mir unterwegs. Ich bin ja mal so gespannt, wie es ist, einen BH zu nähen. Da freue ich mich schon total drauf. Weil der Februar für das Kleid drauf gehen wird, kann ich den BH erst im März nähen. Material-Thema im März „Wachstuch“ – nein, der Stoff ist „Mikromodal“. „12 Kleidungsstücke“-Thema im März „Lieblingshoodie“ – ich habe gerade zwei Hoodies hier gezeigt, der dritte kommt nächste Woche. Mehr Hoodies brauche ich nicht. Also: ein Sew Along abgearbeitet.
  12. Badeanzug.
    Spannend. Genauso spannend wie BH nähen. Noch nie gemacht, wird dringend benötigt. Mein alter Badeanzug ist schon ganz abgeschrubbelt und nahezu durchsichtig, ist auch so an die 15 Jahre alt oder so. Also: ich werde mich dieses Jahr daran versuchen, einen Badeanzug für mich zu nähen. Da er spätestens im Sommer gebraucht wird, muss er früher genäht werden: im Mai. Das „Mai-Kleidungsstück“ „Kleiderwahl“ ist bereits abgearbeitet, das „Mai-Material“ „Frottee“ werde ich nicht bearbeiten – daher passt es doch. Vielleicht kommt ein Frottee-Strandkleid-Badetuch-Überwurf dazu 🙂 . Also: ein oder zwei Sew Alongs abgearbeitet.

Na, das ist doch mal ein Plan, oder? Mal sehen ob das alles zu den „12 colours of handmade fashion“ Sew Along passt, den Selmin von Tweed & Greet veranstaltet. Wie es mir scheint, legt sie die Farben aber immer erst zu Beginn des Monats fest. Vielleicht kommt da noch eine Übersicht.

12 Colours of Handmade Fashion Logo_2Eure Charla, die ganz gespannt auf ihr Nähjahr 2017 schaut – es wollen ja noch andere Sachen genäht werden wie die Schultüte für meinen Sohn zum Beispiel. Es wird nicht langweilig hier auf meinem Blog.

 

Verlinkt in der Projekt-Liste von Brülläffchen (#ichnähmirmeineminigarderobe2017)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

9 Gedanken zu “Sew Along „Ich näh mir meine Mini-Gardrobe 2017“

  1. Klasse! Da bin ich gespannt, was du zaubern und zeigen wirst. 12 Kleidungsstücke in 12 (aufeinanderfolgenden) Monaten würde ich niemals schaffen. Manche der Vorgaben wären auch nicht meins, ich möchte beispielsweise weder Unterwäsche noch eine Hose nähen. Blusen sind auch so eine Sache, ich trage sehr gerne welche, aber alle meine Nähversuche bislang überzeugte mich nicht so ganz. Aber gut, ich übe weiter.
    Ich wünsche dir viel Spaß und gutes Gelingen beim Mitmachen!
    Liebe Grüße ♥ Anni

    Gefällt mir

    1. Danke schön. Bin auch gespannt auf meine Werke. Ich habe ja auch einige Dinge weggelassen, bei den Shorts oder dem Mantel bin ich mir auch nicht sicher, ob das was wird, aber wenn das so schriftlich fixiert ist hat man einen Grund mehr, es doch an zu packen. 🙂
      lg Charla

      Gefällt mir

  2. Hallo Charla,

    schön dass du dabei bist 🙂
    Sportlich, sportlich 2 bzw. 3 SewAlongs zu kombinieren… Mir hat es völlig gereicht, meine Projekte richtig zu sortieren.
    Auf die Unterwäsche und die Lederjacke bin ich besonders gespannt. Und ich freue mich auf eine weitere Mitstreiterin bei der Kategorie Badeanzug und Einteiler.

    Liebe Grüße
    Miriam

    Ps: Ich ich hoffe einfach drauf dass die Teilnehmer ihre Beiträge nicht auf den letzten Drücker einreichen. Wir sind zum Glück ja nicht so viele…

    Gefällt mir

    1. Hallo Miriam, hat sich so angeboten, gleich mehrer Sew Alongs „abzuarbeiten“. Hat Spaß gemacht, die Liste zu erstellen, nähe viel zu wenig für mich. Badeanzug bin ich auch gespannt, absolutes Neuland. Einteiler wollte ich schon letztes Jahr nähen, bin aber nicht dazu gekommen. Hoffentlich ist der dann noch nicht zu dolle „out“ 🙂 Danke für das Ausrichten dieses Sew Alongs, wird Spaß machen.
      lg Charla

      Gefällt mir

  3. Nachtrag zu Punkt 7 „Einteiler“: man muss nur richitg seinen Ordner durchforsten, dann wird man auch fündig. Habe das SM „Lady J“ von nipnaps.ch bereits gekauft (wußte ich doch!!!) und auf meiner Festplatte gespeichert. Der Schritt des Jumpsuits hängt sehr weit runter, weiß noch nicht, ob mir das wirklich gefällt… Oberteil kann man sich aussuchen, aber mir gefällt die Wickelvariante am besten. Na, das ist ja noch drei Monate hin …
    lg Charla

    Gefällt mir

  4. Ach wie toll. Ich habe ja letztes Jahr, zwar nur sporadisch, bei 12letters… mitgemacht und bin ganz begeistert, dass dieses Jahr wieder so ein toller Sewalong veranstaltet wird. Ach schön, dann sehe ich dich dann wieder.
    Ich bin auch auf deine Umsetztung gespannt.
    Liebste Grüße
    Jacki

    Gefällt mir

  5. Danke schön, ich bin auch schon ganz gespannt. Habe mir heute den Stoff für mein Kleid für Februar gekauft: Taft! Oh Gott oh Gott, der ist so glatt und franst so dolle aus… Hoffentlich wird das was.
    lg Charla

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s