Kleid Sunje Nr. 3 – unglaubliche 200 Meter Garn für Zierstiche verwendet!!!

Ich war ganz traurig, als ich meine erste Sunje vor kurzem verschenken musste. Sie passte einfach nicht mehr. Meine Tochter ist ordentlich gewachsen und das Kleid war von Anfang an direkt in ihrer Größe, kein bißchen zu weit. Daher war nach gut 6 Monaten Schluss mit dem Kleid. Dabei war das so toll!

Eine Neues musste her. In der nächsten Größe – 146/156!!! Für meine 8-jährige Tochter. Wahnsinn, mir war klar, dass das nicht so mit rechten Dingen zu gehen konnte, aber die Größe 134/140 hatte ich letztes Mal genäht mit dem Hintergedanken „lieber ein bißchen zu groß“ – und dann passte es ganz genau. Normal trägt meine Tochter zur Zeit erst 134/140 …

Irgendwie fällt Sunje einfach sehr klein aus, obwohl im Schnittmuster steht „generell fallen die Schnitte Größengerecht aus“. Das stimmt definitiv nicht. Dafür stimmt die Aussage „Oberteil ist schön schmal geschnitten“ – auch die Ärmel, das sollte auch erwähnt werden. Ein ganz tolles Schnittmuster, mir gefällt das fertige Kleid total gut, aber es ist schade, dass die Größen in Doppelgrößen vorhanden sind und irgendwie nicht Größengerecht ausfallen. Nun kam es wie es kommen musste: die jetztige Sunje fällt sehr groß aus!

Ich habe nachträglich noch die Kordel eingebaut, damit das Kleid etwas „geschoppt“ werden kann. Ich hoffe, meine Tochter zieht diese Kordel nicht auch raus wie bei der ersten Sunje … Grummel.

Ich habe ganz tollen Lillestoff-Stoff verwendet, den Skategirls. So schön sportlich, da passt der sportliche Look der Sunje hervorragend. Lange an den Kombistoffen herum gesessen (habe erst später online gesehen, dass es auch passenden Kombistoff dazu gab 🙂 ), welche Teile nähe ich in welchen Stoffen? Dunkelblaues Bündchen oder doch dunkeltürkis? Den helltürkise Fleckenstoff fand ich schon immer toll, hatte aber bisher noch keine Verwendung dafür. Hier hat er nun seinen Platz gefunden und wurde fast bis auf das letzte Stück verbraucht.

Farblich finde ich die Sunje jetzt absolut genial – der Sattel am Hinterrock geht an den Seiten optisch direkt in die Taschen über, sieht sehr schön aus.

Was mich sehr gewundert hat: ich habe für das gesamte Kleid 200 Meter (!) dunkelblaues Garn verbraucht für den Wabenzierstich!!! 200 Meter!!! Da ich keine Covermaschine habe, ich aber den Effekt der Covernähte so toll finde, habe ich hier eben mit einem Zierstich abgesteppt – und war total erstaunt, als die erste Rolle leer war! Ich kaufe die Garne immer doppelt, damit ich auch mit der Zwillingsnadel nähen kann, daher hatte ich noch eine Rolle. Und die wurde dann auch komplett leer!!! Eigentlich hätte ich noch mehr gebraucht, dann hätte ich auch den Saum unten und an den Ärmeln mit dem Zierstich absteppen können, aber so geht es auch.

Sehr viel Wert habe ich auch auf die Passgenauigkeit des Musters gelegt. Der Vorderrock besteht aus drei Teilen, der Hinterrock aus vier. Ich habe überall geschaut, dass das Gesamtbild der Skatermädels nicht kaputt geht – ist mir ganz gut gelungen. Teilweise habe ich ein klein bißchen zuviel Stoff dran gelassen, so dass die Motive etwas doppelt sind. 🙂 Aber damit kann ich leben.

Die Hose ist übrigens eine Steppo von Textilsucht, die ich Euch hier schon mal gezeigt habe.

Eure Charla, die sich nun selber etwas näht

 

Schnittmuster: Kleid Sunje von ki-ba-doo
Stoff: Skategirls von Lillestoff

Verlinkt bei Kiddikram März 2017, Ich näh Bio #29, LilleLiebLinks #09/17 und AfterWorkSewing #10/2017

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

2 Gedanken zu “Kleid Sunje Nr. 3 – unglaubliche 200 Meter Garn für Zierstiche verwendet!!!

  1. Seehr schön, Deine Sunje! Diesen Lillestoff-Jersey liebe ich auch. Die Farbkombination finde ich total passend. Ist doch schön, wenn man sich noch selbst Gedanken um die Farbzusammenstellung machen kann und nicht alles „gedankenlos“ dazu kauft – auch, wenn das jetzt gar nicht so beabsichtigt war.
    Die Passformfrage habe ich hier auch gehabt. Meine jüngst genähte (erste) Sunje sitzt auch recht knapp am Töchterchen. ABER: ein toller Schnitt, der Aufwand lohnt sich!
    Liebe Grüße,
    Stef

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s