Himmlische Vani trifft Knit Knit

Zitat Tochter nach dem Anziehen: „Wie kuschelig!“

Als ich Anfang des Jahres bei einer Rabatt-Aktion bei Grelu-Stoffe den Knit Knit in „live“ gesehen und gefühlt hatte, war es um mich geschehen: den musste ich haben. In dunkelpink. Oder gewählter ausgedrückt: in ciclam 🙂 . Ganz weich und kuschelig, aber nicht dick, sondern genau richtig für den Übergang. Leider war nur ein Reststück von knapp einem Meter da. Nun gut, da werde ich schon was draus zaubern können.

Aber für keins der Schnittmuster, die ich mir dafür aussuchte, war das Stück groß genug. Die Ärmel passten immer nicht mit drauf. Und dort einen anderen Stoff nehmen wollte ich nicht – das hätte optisch nicht gepasst. Also bestellte ich bei der nächsten Rabatt-Aktion weitere 60 cm – leider in der falschen Farbe „ortensia“ – ein helleres pinkrosa. Tja, nun hatte ich also zwei Resttücke hier liegen, mit denen ich nichts anfangen konnte. Dabei ist der Stoff so toll! Sieht aus wie ein grob gestrickter Pullover, ist aber ein ganz weicher, kuscheliger Mini-Jacquard-Jersey in GOTS-Qualität.

Als ich nun meine erste himmlische Vani für meine Tochter nähte und sofort danach beschlossen hatte, dass eine weitere in Shirt-Länge folgen wird, war klar, dass diese aus dem Knit Knit wird. Und auch hier reichte es nicht ganz an den Ärmeln…

Daher sind hier lange schwarze „Jerseybündchen“ an den Ärmeln und dazu passend dann schwarzes Bündchen am Hals und am Saum.

Am Saum überlegte ich kurz – nach einem Tipp aus einer Facebook-Nähgruppe – ob ich ihn mit Jersey einfach nur einfassen sollte. Ich entschied mich aber dagegen, weil am Ärmel nun soviel Schwarz ist, da sollte auch mehr Schwarz am Saum auftauchen.

Das Schnittmuster ist wirklich himmlisch: durch das „vorne kurz – hinten lang“ Design ist es auffällig. Meine Tochter kann prima eine Legging drunter anziehen und der Po ist trotzdem bedeckt – genauso will ich es haben. Je nach dem wie eng man das Bündchen am Saum macht ist es mal etwas ballonartig oder eben eher weniger.

Vielleicht mache ich das nächste Shirt in der Breite unten etwas schmaler, aber ansonsten gefällt mir die Shirt-Variante noch besser als die Tunika-Version. Und im EBook sind noch eine Kapuze, ein großer Kragen und zwei verschiedenen Taschen mit enthalten. Was will man mehr? Ach ja: sie geht schnell zu nähen: innerhalb von drei Stunden war sie fertig, inklusive Vorder- und Rückenteil zusammen kleben und ausschneiden sowie Stern applizieren und verzieren.

Die Idee mit dem Stern habe ich von einem alten Kauf-T-Shirt meiner Tochter gemopst, was sie früher immer total gerne angezogen hatte.

Eure Charla, die aus dem zweiten 60cm Knit Knit-Stoffstück im nächsten Herbst einen Loop nähen wird

Verlinkt bei Ich näh Bio #30, Kiddikram April 2017, Made4Girls April 2017, Nähzeit am Wochenende und Sternenliebe-Linkparty

Schnittmuster: himmlische Vani von Himmelblau
Stoff: Albstoff Knit Knit Hamburger Liebe, gekauft bei Grelu Stoffe

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s