Weste „Lille Wooldlöper“

Puh, das war eine Arbeit! Mehrmals hätte ich fast das Projekt in die Ecke geschmissen. Dabei dachte ich, ich nähe einfach Westen für meine Kids. Mal auf die Schnelle. Fertig. Jacken habe ich bereits mehrmals genäht, da kann so eine Weste ja nicht schwer sein.

Allerdings: die Westen sind gefüttert! Diese Weste für meine Tochter ist mein erstes komplett gefüttertes Oberteil! Das Schnittmuster ist der „Lille Wooldlöper“ von Rabaukowitsch. Sehr variabel mit Seitenpassen, Schulterpassen, getrennt oder durchgehend. Ich habe hier die Schulterpasse durchgehend gemacht und eine Reflektorpaspel eingefügt. Sowohl am Rückteil als auch am Vorderteil habe ich die Seitenteile in rosa abgesetzt. Der Stern hinten ist aus Reflektorfolie:

Leider blickte ich hier mehrmals nicht durch! Zum einen habe ich mir noch eine zusätliche Schwierigkeit eingebaut, indem ich aus der Kapuze einen Kragen gemacht habe. Ansich nicht schwierig, aber ein bißchen nachdenken musste ich doch. Und ein paar Zentimeter zwischendurch wegschneiden: ich hatte die Rundung der Kapuze beibehalten, musste aber eher gerade hoch gehen.

Zum anderen waren da echt ein paar Schwierigkeiten im Schnitt, mit denen ich so nicht gerechnet hatte. Ich weiß nicht, ob ich mich einfach blöd angestellt habe. Mir waren die Fotos nicht immer einleuchtend und die Beschriftung zu den Fotos war auch nicht immer ganz klar. Schade, an sich ein toller, ausgekügelter Schnitt. Die Weste ist schön lang geschnitten.

Perfekt passend dazu sind die lila Fleecejacke, die ich meiner Tochter letztes Jahr genäht habe, und die auch auf den Fotos zu sehen ist, und die helllila SweatShirt-Jacke, die ich euch auch schon einmal gezeigt habe.

Schwierig war es zum Beispiel am Saum mit dem kleinen quadratischen „Zipfel“ aus dem pinken Stoff rechts und links vom Reißverschluss. Nur dort werden Innenjacke und Außenjacke miteinander verbunden und das gestreifte Bündchen wird quasi in ein rechteckiges Loch eingefügt – das war eine Fummelei.

Die andere Schwierigkeit war das Annähen des Bündchens an das Armloch. Doppelt gelegt? Einfach gelegt? Wie das Innenfutter feststecken? Ich gebe ja zu: diese zweite Fummelei vernünftig auf Fotos fest zu halten, so dass man es auf Anhieb versteht, ist schwierig. Beim zweiten Mal feststecken beschloss ich, erst einmal zu heften und dann zu Wenden, um zu gucken, ob alles passend ist. Gott sei Dank war alles richtig! Also wieder wenden und vernünftig zusammen nähen. Beim zweiten Armloch wurde es noch fummeliger, und hier habe ich es beim ersten Mal stecken falsch gemacht. Uff, was war ich froh, als ich alles fertig hatte und nur noch einmal am Reißverschluss und am Kragen absteppen musste.

Eure Charla, die nun leider noch eine zweite Weste in blau vor sich hat – Gott sei Dank schon halb fertig. Geht es euch auch so, dass man zu manchen Projekten einfach keine Lust hat?

Verlinkt bei Kiddikram April 2017, Handmade on Tuesday #96  und Made4Girls April 2017

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

2 Gedanken zu “Weste „Lille Wooldlöper“

  1. Toll ist deine Weste geworden!
    Wahnsinn, genau die gleichen Probleme hatte ich auch. Ich habe die Version für meinen Mann genäht und auch gedacht, dass mach ich mal schnell an 1 -2 Abenden….und ich wäre auch fast an den Armbündchen und dem Saum unten gescheitert. Da ist die Anleitung leider wirklich nicht sehr verständlich. Schade, denn wie man bei dir ja sieht, ist das, wenn sie mal fertig ist, eine ziemlich coole Weste!!!

    Gefällt mir

    1. Danke schön, Manuela. Wußte gar nicht, dass es die auch in der Männerversion gibt. Ich habe nun auch die zweite Weste in blau für meinen Sohn fertig – mal sehen wann die es auf meinen Blog schafft.
      lg Charla

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s